Rhetorik ist umsetzbar…

Rhetorik ist für jeden umsetzbar!

Ich bin fest davon überzeugt, dass mit der richtigen Technik jeder Mensch seine Ausrucks- und Überzeugungkraft steigern kann.

Rhetorik stützt sich auf Begabung, Technik und Übung

Die klassische Rhetorik stützt sich auf die Trias der Begabung, Technik und Übung. Mit der richtigen Mischen kann jeder Mensch seine rhetorischen Fähigkeiten steigern.Es kommt auf die richtige Unterstützung – auf das richtige Seminar an.  Rhetorikseminare werden gern und häufig gebucht. Die spannende Fage ist, welches Seminar ist für Sie am besten geeignet? Welcher Typ sind Sie?

Hohe Begabung

Sind Sie ein Mensch, der eine hohe Begabung mitbringt, dann ist für den Feinschliff die richtige Technik wichtig. In meiner Tätigkeit als Rhetorikdozentin begegne ich immer wieder Menschen, die eine hohe Affinität und Begabung zur Rede mitbringen. Meist sind diese Menschen jedoch nur in einem maximal zwei Bereichen wirklich exzellent. Für diese Menschen, ist es extrem wichtig für sich die richtige Technik zu finden, die andere Bereiche stärken. Übung haben hier eher eine geringere Stellung, denn diese Menschen mit einer Hohen Begabung  reden häufig von selbst aus und haben Spaß an der Freien Rede, der Präsentation oder der Debatte. Finden Sie also ein Seminar, in dem Ihre Begabungen wahrgenommen, bewertet und mit der richtigen Technik verbunden werden.

Versierte Techniker

Menschen, die versierte Techniker in der Rede sind, wirken oft mechanisch, gesteuert, starr und sehr fern. Das kommt durch den Perfektionswunsch. Alles persönliche wird ausgemerzt und Techniken einstudiert und verfeinert. Eine saubere Technik in der Argumentations zum Beispiel ist wichtig, wird häufig unpersönlich und distanziert. Hier gilt es durch Übung, die vorhandenen Begabungen in der Vordergrund zu stellen. In meiner Arbeit mit Teilnehmern sind das häufig eine gute Mimik, passende Beispiele natürliche Körperspannung, klare Sprache. Viele Techniker verfügen über Begabungen, die von erlernter und antrainierter Technik überzogen werden. Wichtig für Menschen  mit viel Technikverstand in der Rhetorik sind Seminare mit hohem Übungsanteil, in dem es Rückmeldungen gibt. Persönliche Rückmeldungen und Auswertungen über Ihre Verhaltensweisen, der Persönlichkeitsfaktor, Ihre Glaubwürdigkeit müssen hier im Mittelpunkt stehen.

Übung macht den Meister

So lautet ein altes Sprichtwort. Diesem stehe ich kritisch gegenüber. Wenn ich nicht weiß, was und wie ich üben soll, dann macht mehr Übung nicht einen besseren Redner aus Ihnen. Wenn Sie selbst sehr wenig Begabung für die Rede mitbringen, dann ist es wichtig, die richtige Technik für sich zu finden. Das geht nur in fundierten Seminaren. Zählen Sie selbst zu den Menschen, die durch Ausprobieren und Übung lernen, dann ist Übung in der Rhetorik für Sie wichtig und richtig. Vorraussetzung bleibt, dass Sie die richtige Technik der Rede für sich gefunden haben. Die Verteifung durch Übung muss nicht zwangsläufig im Seminar passieren. Üben können Sie bei sehr vielen Gelegenheiten – wichtig ist, dass Sie immer wieder reflektieren und in angemessenen Abständen sich auch vom Profi beurteilen lassen. Oft zeigt Ihnen die Reaktion Ihrer Zuhörer auch, ob Sie richtig lagen. Für Übungsmeister empfehle ich Seminare mit einen hohen Technikgrad, der umgehende Praxiserfahrungen durch Übungen ermöglicht. Empfehlenswert ist es hier, sich auf eine Veränderung, auf einen Übungsaskekt zu konzentrieren und sich so schrittweise weiterzu entwickeln.

Übersicht & Fazit

Übungsmeister: hohe Techniklehre mit klaren Praxisbezug – Konzentration auf einen Aspekt der Rhetorik.

Versierte Techniker: Seminare mit intensiven persönlicher Rückmeldung, in der an Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft gearbeitet wird.

begabte Redner: Seminare, die Ihre Begabung fördern und Potentiale mit der richtigen Technik versehen.

Seminare von der Stange sind also nicht für jeden das Richtige. Viele Firmen scheuen jedoch den Schritt hin zu maaßgeschneiderten Seminaren. Entscheiden Sie sich also für ein offenes Seminar – also ein Seminar, in dem Sie auf Menschen aus anderen Unternehmen treffen, achten Sie darauf, wie individuell Sie vom Anbieter betreut werden.

Gibt es Möglichkeiten für persönliche Gespräche, Rückmeldungen, die nicht von der Gruppe ausgehen? Wie werden Sie auf das Seminar eingestimmt und vorbereitet? Wie sieht es mit der individuellen Betreuung im Seminar selbst aus? Was geschieht in der Nachbetreuung? Gibt es Gelegenheit zum Austausch nach dem Seminar, Foren, Gruppen, Rückrufe, anschließende Webinare?

Erfahren Sie in einem der nächsten Beiträge, wie das bei meinen Seminaren läuft.

Bis dahin freue mich auf Ihre Kommentare

Hier bloggt die Rednermacherin

Judith Torma Goncalves ist die Rednermacherin. Die Rhetorik ist ihr Herzensthema. Als Schulsprecherin erste Auftrittserfahrungen, als AuPair den Faible für Debatten entdeckt und im Studium der Rhetorik ein Zuhause gefunden.

Seit 2003 arbeitet die Rednermacherin als Dozentin, Trainerin und Beratering

Einfach anrufen

Judith Torma Goncalves, M.A. der Rhetorik

Grünauer Weg 8

14712 Rathenow

+49 3385 51 79 39

top
Template Design © VibeThemes. All rights reserved.

Setup Menus in Admin Panel